Sonntag, 22. September 2019 11:12

Volleyball Jugendturnier in Delmenhorst 2014

Byebye Delmenhorst 

Zum Abschluß unserer nun 10-jährigen Präsenz in Delmenhorst wollten wir noch einmal ein paar Siege mit nach Hause nehmen.
Noch nie waren wir so viele, wir waren 22 Spieler plus 2 Gastspieler und John. Gemeldet haben wir in 6 Turnieren. Der Wettergott war mit uns, Sonne und 26 Grad. Die Mischung aus "alten Hasen" der VJ1, den Jugendlichen der VJ2 und 3 und den Jüngsten mit Oskar, Eric und Julius sollte interessant werden. Das Frauenteam um Sophia, Nasti und Jana hat in Leistungsklasse 6 schon im letzten Jahr Erfahrungen gesammelt. Da aber mit Unterstützung der "Old Ladys". Diesmal waren sie mit Rosi, Sarah und Vicki auf sich allein gestellt. Und das haben sie hervorragend gemeistert. Sie holten den vierten Platz. Ich wollte nach Jahren mal wieder spielen und habe mich Markus Tiemann und den Jungsters in LK 6 Männer gemeldet. Da Marius, einer der Jüngsten, 4 Tage vor der Fahrt abgesagt hat, unterstützte uns auch noch mein Cotrainer Felix. Meine Befürchtung die "Großen Jungs" nicht schlagen zu lassen, wegen der niedrigen Leistungsklasse, waren unnötig. Keine Ahnung warum Teams mit solchen Spielern in der untersten LK melden. Nach 2 Sätzen löste mich Lisa ab, und ich besuchte die anderen Teams in den anderen Hallen. Wir wurden 5.er wobei die Zeit für uns arbeitete, da die Konkurrenz sich mit Bier fit hielt. Markus und Felix spielten zu und blockten, die Kids konnten nach Herzenslust hauen.

dh2014 1

In der LK 4 spielten schließlich Melvin und Elias. Hier sollten auch Felix (den ich abgeworben habe) und Noe (der zur Abifahrt musste) spielen, mit Unterstützung von den "Großen". Jetzt hatten die eine gute Trainingseinheit für Mo. in der LK 3.
Nachdem sie kein Spiel in der Vorrunde verloren hatten, durften sie trotzdem nur um die Plätze 7 bis 12 spielen. Den 7. holten sie sich dann. Melvin wurde abends am Lagerfeuer zur Legende, als die Geschichten über seine unglaubliche Geschwindigkeit auf dem Feld immer weiter eskalierten, so dass er sich zum Schluß ausserhalb des Raum/Zeit Kontinuums befand. Wir lachten Tränen. Das war der Sa. . Am So. sind die Mixed Spiele. LK 6 um Sophia und die anderen mit Elias, Melvin und Felix. LK 5 mit Isy, Melanie und Lisa und Mats, Joscha und wer wollte. Durch einen Fehler waren sie nicht in LK 4 wie in den Vorjahren. Es sollte trotzdem kein 1. Platz heraus kommen. Sie wurden 3. LK 6 wurde 14.er. Eine merkwürdige Kombination aus Pech und Punktezählen.

dh2014 2Montag, unser letztes Turnier, LK 3 , traditionell am Stadion direkt am Zeltplatz.
Unsere Jungs schlagen sich gut. Lukas ist verletzt. Dauereinsatz von Markus, war eigentlich so nicht geplant. Seine Monsterschläge die befreit von der Schwerkraft eine einmal eingeschlagene Flughöhe nicht mehr verlassen, nötigten selbst Bundesliga- und Beach-Masters-Serien Spielern den Respekt ab. Aber spektakulär ist, nachdem der erste Satz im Achtelfinale mit 13 Punkten verloren geht (wir haben nicht eingewechselt), begann mit Mats und Georg die Aufholjagt. Wir haben mit Stimmung am Feldrand, aber einen Punkt verheimlicht. Und genau mit dem haben wir am Ende auch gewonnen.

Das war purer Nervenkitzel und das spannendste Spiel. Großartige Leistung von allen und eine Wahnsinnsstimmung.
Wir wurden 3.er

Das wars....... Die Jüngsten haben Delmenhorst noch einmal kennen gelernt.

War eine schöne Zeit. Mac ist raus, aber......... man munkelt dass auf der Rückfahrt in den Bussen schon vom nächsten Jahr gesprochen wurde.

 Dazu gibt´s hier noch ein paar Gedanken von Melanie

dh2014 3